Archiv für den Monat Mai 2015

Schoko – Cupcakes mit Marzipanherz

Standard

Dieses Rezept habe ich meinen Mitschülern anlässlich meines Geburtstages gezaubert und siehe da – es mundete. Man sollte etwa 40 Minuten Zubereitungszeit und etwas Übung übrig haben.


Schoko – Cupcakes mit Marzipanherz

Ergibt etwa 12 Stück;  Dauer: etwa 40 Min.;  Schwierigkeit: mit etwas Übung leicht

Zutaten:      

–> Teig:

  • 200 g Weizenmehl
  • 2 gestr. TL Backpulver
  • 20 g Backkakao
  • 150 g Zucker
  • 1 Pck. Vanillinzucker
  • 125 g weiche Butter oder Margarine
  • 2 Eier
  • 3 EL Milch

–> Topping:

  • 150 g Zartbitter – Kouvertüre
  • 250 g weiche Butter
  • 100 g Puderzucker
  • Schokoflocken

–> Verzierung:

  • 100 g Marzipan rot (Dr.Oetker)
  • etwas Zucker

Zubereitung:

  1. Backofen auf 180°C (Ober- und Unterhitze) / 160°C (Heißluft) vorheizen.
  2. Mehl mit Backpulver mischen.
  3. Übrige Zutaten hinzufügen
  4. Alles zu einem glatten Teig verrühren
  5. Teig gleichmäßig in die Muffinformen verteilen
  6. etwa 30 Minuten backen
  7. Muffins aus der Form nehmen und erkalten lassen
  1. Kouvertüre im Wasserbad schmelzen lassen
  2. Butter schaumig schlagen
  3. Puderzucker hinzufügen und verrühren
  4. Butter und Puderzucker mit Kouvertüre zu cremiger Masse verrühren
  5. Creme mit Spritzbeutel (Sterntülle 0.8mm) auf den Muffins verteilen und mit Schokoflocken dekorieren
  1. Marzipan dünn ausrollen (am besten zwischen Frischhaltefolie oder zwei Gefrierbeuteln)
  2. Herzmotive ausstechen
  3. Herzen in Zucker drücken
  4. Vor dem Servieren auf den Cupcakes dekorieren

Schoko - Cupcakes mit Marzipanherz

Guten Appetit und Gutes Gelingen 🙂

Advertisements

Ein Koffer voll Erlebnisse

Standard

Hallo, ihr Lieben.
Da bin ich wieder. Leibhaftig und wirklich richtig visuell anwesend.
Ich bin in den letzten Monaten kaum zum Schreiben gekommen, da einfach so viel los war. Klausuren, Tests, Krankenhaus… Dann war da noch mein Geburtstag. am 30.04. bin ich zarte 21 geworden. Hab das Leben also noch vor mir, Yeah! Aber manchmal kommt es mir so vor, als ginge die Zeit noch schneller um. Gestern hat man sich noch gefreut, endlich 18 zu sein und dann stand plötzlich die Zwei vorne. und die trage ich jetzt noch neun Jahre mit mir rum (hoffentlich), bevor ich dann vor der großen Drei stehe. Aber wer nicht alt werden möchte, muss halt jung sterben. 😉
Am Tag vorher habe ich ein leckeres Rezept ausprobiert, Schoko – Herz – Muffins (werde das Rezept gleich separat posten) und mit zur Schule genommen, kam sehr gut an 🙂

Vorher waren ja auch noch Osterferien, die ich die halbe Zeit im Krankenhaus verbracht habe. Zum Einstieg in die Ferien wollte ich schön essen gehen – wie ironisch. Denn als der Kellner abräumen wollte, beugte er sich über mich und – Wumms- viel ein Stapel Teller und Besteck von seinem Tablett direkt auf meinen Kopf. Seitdem erinner ich mich nicht an allzu viel, wurde dann ins Krankenhaus gebracht und sollte dort, nachdem ich genäht wurde, noch eine Nacht zur Kontrolle bleiben. Blöderweise bin ich dann, als ich nach Hause durfte, die Steintreppe im Krankenhaus runtergestürzt und konnte noch die restliche Woche dort bleiben.
Die zweite Woche habe ich dann ganz ruhig angehen lassen.

So, was hab ich noch vergessen?
Morgen hat mein Liebster Geburtstag, ich überrasche ihn und bring ihm seine Mini Oreo-Cheesecakes mit 🙂
Ich wünsche euch und euren Lieben einen wunderschönen Sonntag und morgen einen tollen Start in die Neue Woche!